Sachkundiger nach DGUV 312-906 für die Überprüfung von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz. (PSAgA)

Termine und Anmeldung - im weiteren Verlauf 

Inhalt des Kurses:

Dieser Kurs zum Sachkundigen für PSAgA gemäß DGUV Grundsatz 312-906, richtet sich an Personen, die befähigt werden sollen die jährlich erforderliche Sachkundigenprüfung an persönlicher Schutzausrüstungen gegen Absturz durchzuführen.
Diese Notwendigkeit gilt vor allem für den Bereich PSA gegen Absturz, Seilzugangangstechnik, Sportklettern und Hochseilgärten nach DGUV Grundsatz. Der Kursinhalt wird gemäß der Teilnehmer in den folgenden Teilbereichen angepasst:   

PSAgA
RA / SRHT
SZP
SKT
Bergsteigerausrüstungen
SFA-S /STEP
AGBF
HIT
Bergrettungsdienste / Bergwacht

Ziel:
Ausbildungsziel ist es, die Kenntnisse auf dem großen Gebiet der PSAgA (Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz) zu erlernen. Weiterhin wird der Umgang mit nationalen Unfallverhütungsvorschriften,
Arbeitsschutzvorschriften, den Regeln der BG und den anerkannten Regeln der Technik (EN/DIN) vermittelt. Im Anschluss an den Kurs sollen alle Teilnehmer in der Lage sein, den sicheren Zustand und die sachgerechte Nutzung der PSA gegen Absturz zu beurteilen in Sport, Handwerk, Industrie und Klettergärten. Auf spezifische Anwendungen in und um Ihr Unternehmen herum gehen wir gerne ein. Betrieblich und persönlich genutzte und mitgebrachte Ausrüstung ist durchaus erwünscht und kann im Kurs diskutiert werden.

Veranstaltungsort:
Ist grundsätzlich die PSAgA Akademie NRW-Ruhr Bottrop. Gern führen wir, auch Kurse in Ihrem Unternehmen aus, wenn Ihre Räumlichkeiten die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen um Ihre Personal- und Reisekosten zu minimieren. Senden Sie uns einfach eine email an:  schulungen@psaga-akademie·de  

Dauer: 2-3 Tage von je 8.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr je nach Umfang der Teilbereiche und Einsatzgebiete unserer Teilnehmer bzw. Unternehmen. 45 Minuten Mittagspause incl. Führung durch unsere historische 40m hohe Hochbunker-, Schacht-  und Trainingsanlage. 

Preis:  740 € / netto pro Person incl. Mittagessen / Getränke, druckfrisches, aktualisiertes und personalisiertes 128 seitiges DIN A4 - Sachkundebuch sowie kostenlose Sachkundeprüf- und Dokumentationssoftware für jeden unserer Teilnehmer.

Kursinhalte im Überblick:

Persönliche Schutzausrüstung und deren sachgerechter Umgang incl. Sport und Freizeitbereich.
Verwendungsbereiche von PSAgA
Besonderer Einsatz in der Arbeitsicherheit
Richtiger Umgang
Reinigung und Pflege
Aufbewahrung
Auswahl der richtigen Bestandteile, dessen Bewertung und Bauart.
Bedeutung Herstellerrichtlinien und Produktinformation.
Wir sind ein geprüfter und akkreditierter EDELRID-Akademy Ausbildungsbetrieb.

Vorschriften + Regelwerke:
Nationale Arbeitsschutzvorschriften, EG-Richtlinien PSA
Aktuelle Regeln der Technik (z.B. DIN-/EN-Norm); BGR 198, BGR 199
Bedeutung der CE-Kennzeichnung und Zertifizierungen

Beurteilung und Begutachtung:
Werkstoffe und Konstruktion
Prüfung und Beurteilung durch den Sachkundigen
Organisation und Dokumentation der Produktüberprüfung

Vorgehensweisen für Überprüfungen:
Mängel und Schäden richtig deuten und Beurteilen.
Verschiedene Konstruktionen von PSAgA-Bestandteilen.
Prüfung der beurteilten Mängel.

Produktbereiche:
EN Gurtsysteme
Abseil- und Seilgeräte
Seile & Verbindungselemente
Schlingen & Verbindungsmittel
Falldämpfer / Helme
Sonstige Ausrüstung

Qualifikationen / Kompetenzen des Referenten:
Zertifizierter Industriekletterer/Seilzugangstechniker FISAT Level 3
Sachkundiger PSAgA und Sportequipment nach DGUV 312-906
VdS-zertifizierter Errichter für Blitz- und Überspannungsanlagen EMV
Auditierter & akkredidierter Ausbilder der EDELRID Akademy
Höhenretter nach AGBF national & ITRA intern.
Mental- und Kommunikationstrainer ISO EN 17024
PSAgA Trainer gem. DGUV-R 112-198 und 199
Fachkraft RWA- und Brandmeldetechnik DIN 18232 / DIN 14676
Mitglied im FISAT, HWK, IKK, VdS, BG ETEM, ITRA  
Elektrotechnikermeister (HWK)
SCC zertifiziert

Kurs Voraussetzungen:
Ausreichende Erfahrungen oder Bildung in mindestens einem, der folgenden Bereiche oder Teilbereiche:
PSAgA, RA / SRHT, SZP, SKT, Bergsteigerausrüstungen, SFA-S /STEP, AGBF, ITRA, HIT, Bergrettungsdienste, Bergwacht Bergführereignungstest

Prüfung: 
Die Prüfung erfolgt auf Grundlage einer Prüfungsordnung, die am 01.01.2021 in Kraft getreten ist. Sie gilt zeitlich unbegrenzt und kann durch eine aktualisierte Fassung ersetzt werden. Während des Lehrgangs wird die Prüfungsordnung für die Teilnehmenden einsehbar sein. Der Prüfungsausschuss besteht aus 2 Personen. Die schriftliche Prüfung (90 Min) orientiert sich an den zu vermittelnden Themen aus Abschnitt 5 des DGUV Grundsatzes 312-906 und beinhaltet entsprechend der Zielgruppe zu jedem der folgenden Themenpunkte mindestens 10 Fragen/Aufgaben:
- Gesetzliche Grundlagen
- Materialkunde
- Anwendung und Funktion der PSAgA.
Die schriftliche Prüfung gilt als bestanden, wenn 66% der Fragen/Aufgaben richtig beantwortet/gelöst wurden bzw. ist nicht bestanden, wenn weniger als 66% der Fragen/Aufgaben richtig beantwortet/gelöst wurden.
Zur praktischen Prüfung (90 Min) werden den Teilnehmenden 20 Prüflinge, (mit und ohne Mängel) zur Überprüfung vorgelegt. Die Teilnehmenden haben das Ergebnis der Überprüfung zu bewerten und zu dokumentieren.
Die praktische Prüfung ist bestanden, wenn 85% der Mängel erkannt und richtig bewertet wurden. Wird ein eindeutiges Ablagekriterium nicht erkannt, gilt die Prüfung als nicht bestanden. Der teilnehmenden Person wird vom Lehrgangsträger das Sachkunde-Zertifikat zugesandt. Auf der Bescheinigung sind die Inhalte der Grundlagenvermittlung vermerkt. Bei Nichtbestehen der Prüfung wird der teilnehmenden Person kein Sachkunde-Zertifikat sondern nur eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt.
Bei Nichtbestehen der schriftlichen und/oder praktischen Prüfung können/kann diese wiederholt werden.

Unterkunftsvorschläge:
Erhalten Sie auf Wunsch gern auf Anfrage im Anschluss an Ihre Buchungsbestätigung (Eigenleistung)

Termine (1.Halbjahr 2022)  Kurs    je  6 Plätze   Ort  Fachr.   

Mo  24.01. -Mi  26.01.22  (906-01-22)      voll     BOT-AS

Di  15.02. - Do 18.02.22  (906-02-22)       voll     Extern

Mi  09.03. - Fr  11.03.22  (906-03-22)       voll (W) BOT-AS/ZS

Mo 11.05. - Fr  13.05.22 (906-05-22)        Closed  BOT-AS/ZS

Mo 13.06. - Mi 15.06.22 (906-06-22)         3         BOT-AS/ZS

Mi  10.08. - Fr  12.08.22 (906-07-22)         6         BOT-AS/ZS

Mi  14.09. - Fr  16.09.22 (906-08-22A)       6        Vormerkliste

Mi  28.09. - Fr  30.09.22  (906-08-22B)       Extn.    BFW/THW 

Mi  09.11. - Fr  11.11.22 (906-09-22)         6         BOT-AS/ZS

Termine 1. HJ 2023 folgen im Oktober 2022 - Frühregistrierung möglich 

ZUSATZTERMINE:  Ab 5 Teilnehmer möglich. Hierzu ist eine gesonderte Terminvereinbarung erforderlich. Bei besonders hoher Nachfrage  werden wir Wartelisten und Zusatzkurse anlegen.

Abkürzungen: AS=Arbeitsschutz, BFW/THW=Berufsfeuerwehren, ZS=Zusatzqualifikation Sport, Extn. = Betriebliche Schulung,  W = Warteliste möglich, ZT = Zusatz-Teilnehmerplätze eingerichtet !

Wichtige Infos: Wir sind eine akkreditierte Bildungsstätte des Landes NRW. Wir akzeptieren die 50 % Bildungschecks des Landes NRW nur dann, wenn der Teilnehmer zuvor in 100% Vorschussleistung geht. Sobald die Bearbeitung des zuständigen Ministeriums und die jeweilige Erstattung (ca. 10 Monate) an uns erfolgt ist, erstatten wir dem Bildungscheckinhaber die Kursvorleistung zurück.  An und Abreiseinformationen sowie Unterkunftsvorschläge (Eigenleistung) erhalten Sie auf Wunsch mit Ihrer Buchungsbestätigung.
Rechnungsstellung: Die Kursgebühr wird mit unserer Bestätigung fällig und in Rechnung gestellt. 
Anmeldungen: Das ausgefüllte Formular (Download unten), bitte per email an: schulungen@psaga-akademie·de senden.

COVID 19:
Mit folgenden Regeln (Stand: 27.01.2022) reduzieren wir die Ansteckungsgefahr mit Covid-19 im Schulungsbetrieb auf ein vertretbares Maß:

  • Bei uns gilt die 3G-Regel (Stand 27.01.2022) Option anerkannter Bürgertest nicht älter als 12 Std. mit Barcode 
    Eigentestungen & Arbeitgebertestungen werden zum Schutz der anderen Kursteilnehmern nicht akzeptiert !  
  • Die Schulungsräumlichkeiten bieten Platz um einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.
  • Die Luft wird dauerhaft mittels einem Vierenluftreiniger gefiltert.
  • Wenn der Abstand von und zueinander nicht einzuhalten sind, stellen wir Mund-Nasen-Masken zur Verfügung.
  • Alle Teilnehmer müssen einen Corona Fragebogen ausfüllen und bei Anzeichen von Covid, wie Husten, Fieber dürfen Sie nicht an der Schulung teilnehmen und das Firmengebäude nicht betreten.
  • Teilnehmer werden angehalten sich an die Husten- und Nieshygiene zu halten, um andere zu schützen und es gilt: Hände regelmäßig mit Wasser und Seife zu waschen.
  • Die Maßnahmen können sich täglich ändern. 

Termin Zusatzinformation:

a.) Wir behalten uns das Recht vor den Termin zu verschieben. 
b.) Anmeldungen werden gemäß Eingangsreihenfolge bearbeitet und werden erst mit unserer Bestätigung verbindlich.FORMULAR DOWNLOADEN

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×